Freiwillige Feuerwehr Aachen                                       - Löschzug Haaren (14) -


5. Jahreshauptübung 2018

4. Sommerfest 2018   

3. Orientierungsfahrt 2017 mit Florian Aachen 14-LF10-01

2. Indienststellung 2017 von Florian Aachen 14-TLF3000-01

1. Jahreshauptübung 2016

5. Jahresabschlussübung 13.10.2018

Angenommene Lage: PKW Brand in einer Tiefgarage eines Gewerbetriebes, mit einem Gastank in unmittelbarer Nähe.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch von der Tiefgarage durch das Treppenhaus in die darüber liegenden Büroräume indem sich noch Personen befanden. Sofort wurde die Alarmierung auf Feuer SOS - Menschenleben in Gefahr - erhöht und Einsatzkräfte des Löschzuges Eilendorf, dem DRK OV Aachen sowie das THW OV Aachen nachalarmiert. Unter Atemschutz begaben sich die Einsatzkräfte zur Menschenrettung über die Steckleiter, dem Treppenhaus sowie der Tiefgarage in das Gebäude vor. Die vollständge Übungsdokumentation liegt dem Löschzug vor, hier ein Bilderauszug der Übung.


Bildergalerie > (Bilder zum blättern bitte anklicken)


 4. Sommerfest 25.8.18 mit THW OV Aachen

 Bildergalerie > (Bilder zum blättern bitte anklicken)                                                        

 3. Florian Aachen 14-LF10-01

bei der Orientierungsfahrt am 6.5.17

 

 

 

2. Florian Aachen 14-TLF3000-01

Am 7. Januar 2017 wurde das neue Tanklöschfahrzeug (TLF3000) von Pater Barnabas Nyakundi Mangera gesegnet und ersetzt das 30 Jahre alte LF16Ts.

3.600 Liter Wasser / 3.000 Liter Wasser pro Minute / Gewicht 14,5 Tonnen / 250 Ps

 

Bildergalerie  (Bilder zum blättern bitte anklicken)


1. Jahreshauptübung 2016

Bei der diesjährigen Jahresabschlussübung der freiwilligen Feuerwehr Aachen Löschzug Haaren waren das DRK Aachen sowie das THW Aachen mit dabei.

Gegen 15 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr von der Firma Köpp ein.

Ein  Container mit Zellkautschuk war in Brand geraten. Beim Eintreffen der 40 Kräfte hatte sich das Feuer bereits auf das angrenzende Gebäude ausgedehnt. Die Rauchentwicklung umfasste das gesamte Lagergebäude. Dort befanden sich 5 teils eingeklemmte und verletzte Personen. Mehrere Trupps der Feuerwehr sowie THW gingen unter Atemschutz zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Im Anschluss wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüfters entraucht. Der Container wurde durch weitere Kräfte abgelöscht.


Bildergalerie  (Bilder zum blättern bitte anklicken)